Die Zukunft der Rüstung

kommt mal wieder aus Amerika.
Nachdem dort die Beschaffung eines neuen Amphibienpanzers, des „Marines’ Expeditionary Fighting Vehicle“ – für das USMC gescheitert ist, hat sich die DARPA zu einem revolutionären Schritt entschlossen: Crowdsourcing!

In einem Wettbewerb werden weltweit kreative Köpfe dazu aufgerufen, ihren Entwurf für das neue Panzerfahrzeug einzureichen. Das Ganze geschieht mit einer dafür publizierten Software, auch wird ein detaillierter Anforderungskatalog ausgegeben. Jeder der geforderten Punkte muss erfüllt werden, sonst scheiden die Mitbewerber aus. Mitbewerber sind hier im übrigen ausdrücklich keine Firmen, sondern freischaffende Teams, die von einer Prämie von 1.000.000 Dollar angelockt werden sollen.

Auch dieses Projekt wird Geld kosten, schließlich werden zumindest eine Handvoll der finalen Designs als Prototypen gebaut und getestet werden müssen. Dass allerdings alleine die Entwicklung 3 Milliarden, wie bei dem jetzt abgebrochenen EFV kosten wird, dürfte auszuschließen sein.

Die USA zeigen hier in vorbildlicher Art und Weise, wie man Gerät zu deutlich günstigeren Preisen entwickeln könnte.

Via Danger Room.

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1D2BxgGcNPMCKu1rrjF9Kqa4Na8pzgogGv
Donate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.